Wettbewerbsbeitrag von Stiftung Bonner Kinderhilfsfonds: Kinderrestaurant – “Tischlein deck dich”

 

Die Stiftung Bonner Kinderhilfsfonds fördert und initiiert Projekte die den Ansatz haben, sozial benachteiligten oder in Not geratenen Kindern zu helfen. 2010 hat die Stiftung das Projekt “Tischlein deck dich” – das erste Bonner Kinderrestaurant – ins Leben gerufen. Unter Anleitung von Ehrenamtlichen kochen seit Januar 2011 einmal monatlich Kinder für Kinder.

 

Ziel des Projektes ist es sozial benachteiligten Kindern das Thema gesunde Ernährung zu vermitteln und ihnen gleichzeitig eine warme und gesunde Mahlzeit zu bieten. Die Räumlichkeiten werden von der KGS Kettelerschule in Bonn-Dransdorf zur Verfügung gestellt. Von dieser Grundschule im Bonner Norden kommen ebenso die meisten der teilnehmenden Kinder. In drei Kleinteams übernehmen die Kinder gemeinsam mit den Ehrenamtlichen abwechselnd die Aufgaben Einkauf/Kochen, Kellner und Gast. Als Gast dürfen die Kinder zudem ihre Geschwister oder Eltern mitbringen.

 

Der Höhepunkt des Tages ist immer das gemeinsame Essen an großen Gruppentischen.Durch das gemeinsame Essen erlernen die Kinder zudem den richtigen Umgang mit Besteck, der vielen oftmals noch völlig fremd ist. Sie lernen, dass man Essen gemeinsam einnehmen kann ohne Fernsehen, dass dabei Gespräche stattfinden können und ihnen von Erwachsenen zugehört wird. Ebenso erhalten die Kinder am Wochenende einen strukturierten Tagesablauf in einer angenehmen und inspirierenden Atmosphäre.

 

Die Erträge der Stiftung (Stiftungskapital: 130.000 Euro) reichen leider nicht aus um das Projekt auf Dauer zu finanzieren. Zur Fortführung des Projektes in 2012 ist das Projekt auf weitere Spenden angewiesen. Gerne würden wir das Projekt zudem zweimal monatlich stattfinden lassen oder auf eine zweite Grundschule ausweiten.

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*