Wettbewerbsbeitrag von InitiativGruppe München e.V.: buntkicktgut

 

buntkicktgut wurde 1997 von Rüdiger Heid als Liga zwischen Flüchtlingsheimen in München initiiert. Mittlerweile beteiligen sich jährlich über 150 Kleinfeldteams mit ca. 2000 Kindern und Jugendlichen mit Flüchtlings- und Migrationshintergrund zwischen 7 und 21 Jahren am Spielbetrieb. buntkicktgut geht mit dem Medium Straßenfußball gezielt auf das grundsätzliche Bedürfnis von Kindern und Jugendlichen ein, die eigene Identität, Persönlichkeit, Orientierung und Integration in der Gruppe zu erfahren.

 

Für viele Kinder und Jugendliche in Stadtgebieten mit besonderer sozialer Problemstruktur und hohem Migrantenanteil ist die Straßengruppe oft die einzige oder wichtigste Orientierungsgröße, wenn sie durch das oft sozial schwierig familiäre Umfeld in ihrer Entwicklung sich überwiegend selbst überlassen sind. Hier werden sie von Streetfootballworkern begleitet und betreut, die diese Aufgabe ehrenamtlich übernehmen.

 

buntkicktgut und München sind mittlerweile untrennbar mit einander verbunden. buntkicktgut ist in München “der ideale Ort” für Kinder und Jugendliche, ihre Freizeit sinnvoll zu verbringen, sich spielend in die Gesellschaft zu integrieren und aktiv zu partizipieren – sei es in ihrem Stadtteilteam, in der buntkicktgut-Redaktion oder als Schiedsrichter in der Straßenfußball-Liga. Zudem werden die Kinder schulisch und ausbildungsvorbereitend durch die hauptsächlich pädagogischen Mitarbeiter unterstützt.

 

Mehr Infos unter: www.buntkicktgut.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.

 


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*