Wettbewerbsbeitrag von der Stiftung Bürger für Leipzig: Ein Garten für Leipzig

 

Die Stiftung Bürger für Leipzig ist bei diesem Projekt – dessen Urheber der Künstler Reinhard Krehl ist – Partner und Nutznießer zugleich. Wir organisieren gemeinsam mit dem Künstler öffentliche Ansaat-Aktionen, helfen aktiv beim Verkaufen der Samentütchen auf Stadtteilfesten, kümmern uns mit um die Kommunikation und den Aufbau eines Netzwerks von Unterstützern für weiterführende “Gartenprojekte”. Das Gartenprogramm der Stiftung (von Mai-Oktober) flankiert mit einer Vielzahl von Veranstaltungen das Thema. Höhepunkt wird ein Parkfest am 11.9.2011 im Mariannenpark, Leipzigs erstem Volkspark. Nächste Aktion: 26.5., Ansaat in Grünau, Allee-Center.

 

Das Gartenprojekt zielt in zwei Richtungen: die Schaffung, Werterhaltung von Garten- und Parkflächen – beginnend mit der Wiederanlage des historischen Rosariums im Mariannenpark, Leipzigs erstem Volkspark. Zum zweiten widmen wir uns der “Aufklärung”, der Vermittlung von Garten- und Landschaftskultur, man kann auch sagen: Umweltbildungsarbeit.

 

Das Konzept ist leicht übertragbar und kann auf jeden Standort angepasst werden. Jeder begreift es, jeder kann mitmachen. Der Erfolg der Aktion wird in einer absehbaren Zeit sichtbar – von Mai bis Oktober blüht ganz Leipzig – und wenn es gut läuft, dann jedes Jahr wieder.

 

Mehr Infos unter: www.garten-leipzig.net

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*