Wettbewerbsbeitrag von Wilhelm Heinrich Brand: Leichtathletisches Bewegungswerk Bremen-Nord

Die LG BREMEN-NORD e.V. (LGN) hat die Grünlandschaft des Geestrandbaches “Blumenthaler Aue” wie den darin eingebundenen “Sportplatz am Löh” (Sportplatzrandfeld) im Sinne ihrer “Neuen Leichtathletik” umgestaltet. Seit 1990 wurden die Landschaftsbauwerke weitgehend in Eigenleistung entwickelt und gebaut um die Kosten niedrig zu halten. Wir haben bewusst auf Patentierungen verzichtet, um Kopieren zu ermöglichen. Eingebunden bietet die LGN Schulen wie Kindergärten den Bewegungszehnkampf “bremenfittie” als fröhliches Schulsportfest an.

 

Heute nutzen über 700 Kinder die Anlage wöchentlich. Die LGN kooperiert mit 5 Schulen und 8 Kindergärten. Vier Lautreffs – zwei für Frauen wie Migranten – nutzen neben Wettkämpfern die Anlage. Der Bewegungszehnkampf erreichte in 2010 über 4.600 Schulkinder.

 

Die ideal an Eisenbahn, ÖPNV und Individualverkehr angebundene Bewegungslandschaft zieht inzwischen immer mehr Menschen aller Altersstufen und jeden sozialen wie nationalen Herkommens an.Der gesundheitliche Zugewinn ist erheblich, Schulkinder werden lernfähiger, sozialfähiger und kreativer.

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*