Wettbewerbsbeitrag von Gabriele Tatar: Kita-Patenschaft

Ich beziehe volle Erwerbsminderungsrente und möchte mich trotzdem oder gerade darum, nach meinen Möglichkeiten engagieren. Deshalb habe ich mich in der Kita meines Enkels als Pate beworben, um mich einmal die Woche mit interessierten Kids zum Ball-, Hüpf-, Renn-, Spieltraining auf dem Sportplatz zu treffen. Bälle, Hüpfseile, Hula-Hoop -Reifen, Trikots bringe ich mit.

 

Die Kitas vermitteln Wissen und organisieren Aktionen, die eine Mutter allein daheim gar nicht vermitteln kann.Deshalb bin ich vom Vorteil der Kita-Betreuung überzeugt. Was mir bei meinem Enkel und anderen Kindern allerdings aufgefallen ist, ist dass sie durch das viele “Geistige” teilweise sehr gestresst sind. Da die Kitas Platz- und Personalmäßig nicht die Möglichkeit haben Breitensport zu praktizieren, möchte ich animieren und beweisen, dass der Ausgleich geistig und körperlich enorm wichtig für erfolgreiche Kinder ist.

 

Es soll bekannt werden, das man als Breitensporttrainer kein Profisportler sein muss, sondern das viele sportbegeisterte Menschen mitmachen können. Natürlich in Begleitung von Erziehern der jeweiligen Kita.

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*