Wettbewerbsbeitrag AMSOC e.V. – Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern

 

“Gehst du wirklich nicht?” – skeptisch schaute der 6-jährige Felix damals seine Patin an. Seine Skepsis war verständlich; Felix hatte bisher keine Verlässlichkeit in Beziehungen erlebt. Er wuchs isoliert bei seiner allein erziehenden Mutter auf, die schubweise an schweren Depressionen leidet. In diesen Phasen ist sie für Felix unerreichbar und kann nicht für ihn sorgen. Felix war in diesen Situationen oft sich selbst überlassen oder wurde im Heim untergebracht, bis es seiner Mutter besser ging. Ständige Beziehungsabbrüche hinterließen bei ihm tiefe Spuren. Für Kinder wie Felix haben wir, der Berliner Jugendhilfeträger AMSOC e.V., das Patenschaftsangebot ins Leben gerufen. Paten sind ehrenamtlich engagierte Menschen, die ihre Patenkinder regelmäßig betreuen und im Notfall auch bei sich zu Hause aufnehmen. Die Paten werden sorgfältig ausgewählt und für ihr verantwortungsvolles Ehrenamt geschult. Patenschaften werden in Einzelgesprächen und Gruppenangeboten durch Fachkräfte begleitet.

 

Mehr Infos unter: www.amsoc-patenschaften.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*