Wettbewerbsbeitrag Jerry Town, die Stadt für Kinder

 

Wie funktionieren so komplexe Prozesse wie eine Demokratie, der Geldverkehr, der Arbeitsmarkt, die Marktwirtschaft, Einbettung kultureller Arbeit. Wie lernen Kinder aus eigener Anschauung diese schwer begreifbaren Prozesse kennen war die Fragestellung in Rendsburg, die es zu beantworten galt. Die Antwort war die Schaffung der Kinderstadt Jerry Town, an der bisher 1000 Kinder im Alter von 9-12 Jahren teilgenommen haben. Sponsoren wurden vor Ort gesucht und gefunden, die durch ihre finanzielle, oder logistische Unterstützung zum gelingen der Kinderstadt beitragen.

 

Jerry Town ist über Tage, immer im Sommer, das Thema in der örtlichen und überörtlichen Presse. Überregionale Radiosender berichten ebenfalls aus der Kinderstadt. Filmteams begleiteten die Kinderstadt zur Dokumentation im Internet. Leser und Hörer erleben Kinder als kompetente, lernfähige/willige Teile der Gesellschaft. Sie erleben, dass Kinder Abbilder der Realität leben und reflektieren (hoffentlich) ihr Handeln. Sie erhalten Denkanstöße, nicht nur Kindern mehr zuzutrauen, sondern insbesondere auch, dass Lernen komplexerer Strukturen in anderem Kontext als Schule möglich ist. Die teilnehmenden Kinder werden in vielfacher Weise an den o.g. Abläufen direkt beteiligt und verantwortlich. Sie erfahren, wie sie selbst durch ihre Ideen und Handlungen das verantwortliche Miteinander gestalten können.

 

Mehr Infos unter: www.jerry-town.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*