Wettbewerbsbeitrag Neugestaltung des Kirchenumfeldes und des gemeindlichen Parkplatzes

 

Dass die Fellener Bürger eng zusammen stehen, stellten sie mit folgendem Projekt unter Beweis: In einer Gemeinschaftsaktion sanierten sie das Kirchenumfeld und den gemeindlichen Parkplatz. Bereits Ende März stellte die Kirchenverwaltung die von dem gebürtigen Fellener Landschaftsarchitekten Claus Althaus unentgeltlich gefertigten Pläne vor. Am 2. April ging es los. Bauleiter Friedel Baur traute sienen Augen kaum, als sich mehr als 20 Fellener an der Baustelle einfanden. Insgesamt kam eine stolze Zahl von 1173 Arbeitsstunden zusammen. Es gab Bürger, die bei keinem Einsatz fehlten und auch solche, die am Wochenende eigens nach Fellen kamen, um zu helfen. Andere backten Kuchen oder kochten Kaffee. Insgesamt haben die Freiwilligen 700 Quadratmeter Pflaster verlegt. Hunderte von Pflanzen und Sträuchern in die Erde gebracht, die Hecke an der Ostseite komplett erneuert und kleinwüchsige Bäume gepflanzt. Außerdem laden drei neue Sandsteinbänke und vier Hocker zum Verweilen ein, die von heimischen Sponsoren gestiftet wurden. Zudem wurden die Entwässerung und die Geländer erneuert, ein barrierefreier Zugang zum Gotteshaus geschaffen sowie eine neue Beleuchtung angebracht. Auch die Kirchentüren erfuhren eine Schönheitskur. Den Treppenaufgang ziert jetzt ein fünf Meter hohes Kreuz aus heimischer Eiche.

 

Mehr Infos unter: www.vgem-burgsinn.de/sites/gensite.asp?SID=cms27092011113016929529

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*