Wettbewerbsbeitrag JoSch – Jugend ohne Schulden

JoSch “Jugend ohne Schulden” gibt es seit dem Jahr 2006 und ist ein Programm zur Schuldenprävention an weiterführenden Schulen für die Klasse 8 bis 10 mit dem Schwerpunkt der Haupt- und Realschulzweige. Ziel ist es der Verschuldung von Jugendlichen entgegenzuwirken. Freiwillig Engagierte schulen über 10 Unterrichtsstunden im Beisein der Lehrkraft die Jugendlichen zum Thema. Arbeitsgrundlage für diese Einheiten sind auf die Altersstufe abgestimmte eigens entwickelte Unterrichtsleitfäden, die über ein Freiwilligentandem in den Unterricht eingebracht werden. Die Themen umfassen Basisvermittlung “Schulden deren Ursachen und Folgen”, Werbung und Konsum, die Telekommunikation als Kostenfalle, Finanzkompetenz u.a. bargeldloser Zahlungsverkehr, Girokonto sowie eine Gruppenarbeit unter dem Motto “Was kostet der Alltag?”.Die Freiwilligen sind i.d.R. keine ausgebildeten Pädagogen, können aber durch ihre Lebens- und Berufserfahrung, sowie eine vorab geleistete Qualifizierung die Arbeitseinheiten den Schülern praxisorientiert nahe bringen.

 

Mehr Infos unter: www.diakonie-of.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*