Wettbewerbsbeitrag Brunnenanlage

 

Fischbach Quell Brunnen Am 18.09.2011 war es soweit. Die neu errichtete Brunnenanlage an der Festhalle in Lützelbach konnte nach viermonatiger Bauzeit eingeweiht werden. Das Einweihungsfest wurde um 11.00 Uhr vom Ortsvorsteher, Dieter Roßmann, mit der Begrüßung der Gäste und einem Dankeschön an die Personen, welche aktiv zur Errichtung der Brunnenanlage beigetragen haben, eröffnet. Der Bürgermeister der Gemeinde Modautal, Jörg Lautenschläger, bedankte sich für die spontane Aktion des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins Lützelbach (VVV). Er betonte, dass es für die Gemeinde vom großem Vorteil ist, dass es immer wieder Menschen gibt, die sich Ehrenamtlich für ihre Gemeinde einsetzen, damit sich auch Besucher, die ins Naherholungsgebiet Modautal kommen, wohl fühlen und gerne wieder kommen. Fischbachtals Bürgermeister, Wilfried Speckardt, bedankte sich für die Einladung. Da der Pilgerweg St. Jost, der in Niedernhausen beginnt und an Brunnen vorbeiführt, könnten sich die Wanderer erfrischen und sehen wo der Fischbach, der Namensgeber der Gemeinde Fischbachtal ist, seinen Ursprung hat.

 

Klaus Pipping, Vorstandsmitglied des VVV, berichtete wie der ehemalige Dorfbrunnen vonNeunkirchen nach Lützelbach kam und an der Festhalle einen würdigen Platz erhielt. Nach den Ansprachen wurde der Brunnen vom Ortsvorsteher, den Bürgermeistern und dem VVV enthüllt, und auf den Namen “Fischbach Quell Brunnen” getauft. Vorstandsmitglied Wolfgang Blitz lud im Anschluss zum gemütlichen Beisammensein in die Festhalle ein. Zur musikalischen Unterhaltung spielte der Spielmannszug Winterkasten auf. Allen Helferinnen und Helfern, die die Brunnenanlage errichtet und das Fest organisiert und mitgeholfen haben, sei von hier nochmals recht Herzlich gedankt.

 

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*