Wettbewerbsbeitrag Landschaft schafft Identität!

 

Das Landschaftsbild der Gemeinde Elmstein im Biosphärenreservat Pfälzerwald war schon immer vom Wald geprägt. Durch die Anlage von Äckern und Wiesen wurde der Wald zurückgedrängt und eine zusammenhängende offene Feldflur entstand. Zur Urbarmachung der Hänge wurden imposante Trockenmauern angelegt. Die Talwiesen dienten der Heuernte. Die Aufgabe der Landwirtschaft ab 1950 führte zur Bewaldung der Feldflur. Die frühere Nutzung ist nur noch in Ansätzen zu erkennen und verschwindet immer mehr aus dem Bewusstsein der Bewohner. Die Lokale Agenda 21 möchte die traditionelle Kulturlandschaft wieder erlebbar machen. In Gemeinschaftsaktionen von Jung und Alt werden historische Landschaftselemente von Gestrüpp befreit. Durch Beweidung wird die Offenhaltung der Flächen garantiert und lokale Viehhalter unterstützt. Die Aktionen fördern nicht nur das Landschaftsbild. Das Arbeiten in der Gruppe stärkt den Gemeinsinn und vermittelt der Jugend den Zugang zur Identität und Geschichte des Ortes.

 

Mehr Infos unter: www.elmstein.de/presse-lokale-agenda-21.shtml

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*