Wettbewerbsbeitrag Integrationssport Abteilung (InSport) der TSG Bergedorf von 1860 e. V.

Die Integrationssportabteilung der TSG Bergedorf wurde 1985 gegründet, um den Bedürfnissen im Vereinssport von Menschen mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung/Behinderung gerecht werden zu können. In 12 verschiedenen Sportangeboten sind derzeit etwa 160 Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung aktiv. Die Angebote sind auf Kinder, Jugendliche und Erwachsene abgestimmt. Es gibt sogenannte Wettkampfgruppen in denen die SportlerInnen mit dem Ziel trainieren, an Wettkämpfen und Sportturnieren teilzunehmen. Daneben gibt es reine Freizeitsportgruppen, in denen der gemeinsame Spaß an der Bewegung im Vordergrund steht. Hierzu zählen auch drei Psychomotorikgruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Abteilung arbeitet selbständig, steht jedoch in der Arbeitweise im Einklang mit den Gesamtinteressen und Zielen des Vereins. Arbeitsschwerpunkte sind Integration, Teilhabe, Inklusion und Freizeitgestaltung, Prävention und Rehabilitation. Das Bestreben der Abteilungsleitung ist es, zum Ausbau der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und zur Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit beizutragen, indem, die TSG, Menschen mit Behinderung in das Vereinsleben und in den Sportverein einbindet. Das Tätigkeitsfeld der Abteilung stellt eine hohe gesellschaftspolitische Bedeutung dar und fördert zudem mit ihren Angeboten, ihre Mitglieder in zwei Kompetenzbereichen – der psychomotorischen Entwicklung und der sozialen Interaktion.

 

Mehr Infos unter: www.tsg-bergedorf.de/staticsite/staticsite.php?menuid=16

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*