Wettbewerbsbeitrag CARIsatt – der etwas andere Lebensmittelladen

 

Der Caritasverband betreibt vier CARIsatt – Läden in Frankfurt(Oder), Fürstenwalde, Königs Wusterhausen und in Berlin Neukölln. Diese Sozialläden sind wie Tante Emma-Läden eingerichtet. Dort werden Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs angeboten. Das Angebot ist an alle gerichtet, die mit wenig Geld haushalten müssen. Zum Einkauf benötigt man eine Einkaufskarte, welche in sozialen Beratungsstellen im Umfeld erhältlich ist. CARIsatt ist ein niederschwelliges Angebot. Ziel ist es Menschen den Zugang zu den Fachdiensten zu erleichtern. Im Kundengespräch werden Probleme ersichtlich, die Kunden werden zu entsprechenden Diensten weiter geleitet. Die personelle Besetzung der Läden besteht aus zwei Hauptamtlichen Mitarbeiterinnen, Arbeitsgelegenheiten von den Jobcentern, gemeinnützig Tätige von der Justiz und ehrenamtliche Mitarbeiter. Die Ehrenamtliche spielen eine große Rolle.

 

Ihr Einsatz und ihre Kreativität tragen zum guten Gelingen des Projektes bei. So z.B. in Frankfurt(Oder), dort wird regelmäßig ein Kleiderbasar durchgeführt und eine kleine Nähstube wurde eingerichtet. Aktivitäten von Ehrenamtliche für Bürger, die ihr Leben nicht so im Griff haben und jede Unterstützung benötigen und gern annehmen. CARIsatt wird durch Spenden und durch Eigenmittel des Vereines finanziert.

 

Mehr Infos unter: www.carisatt-laden.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*