Wettbewerbsbeitrag Cafétas – Das etwas andere Café in Bruchsal

 

Das Projekt “Cafétas – das etwas andere Café in Bruchsal”  ist aus dem Wohnheim St. Josefshaus des Caritasverbandes Bruchsal e.V. entstanden. Im Wortspiel Caritas/Cafétas ist ein dezenter Hinweis auf den Träger, die Caritas, enthalten. Im Cafétas übernehmen psychisch erkrankte, arbeitslose oder wohnungslose Menschen gegen ein geringes Entgelt verschiedene Aufgaben. Sie helfen mit, dass im Bistro mit wechselnden Mahlzeitenangeboten und einem “gesunden Mittagstisch” alles läuft. Unterstützt werden sie von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und einer hauptamtlichen Hotelbetriebswirtin. Cafétas ermöglicht eine sinnvolle Beschäftigung, verleiht Tagesstruktur und verhilft im besten Fall zu einer Rückkehr ins Arbeitsleben. Dabei kommen die Betroffenen in Kontakt mit Bruchsaler Bürgern, die das Café als Besucher und Gäste immer öfter besuchen. Durch die gemeinschaftliche Arbeit und die offene Besucherstruktur findet hier Inklusion im besten Wortsinn statt. Oder anders ausgedrückt: Alle sind gleich wertvoll, alle gehören dazu.

 

Mehr Infos unter: www.caritas-bruchsal.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Eine Antwort auf Wettbewerbsbeitrag Cafétas – Das etwas andere Café in Bruchsal

  1. Westermann, Martina sagt:

    Das Cafe hat eine gemütliche Atmosphäre, das Essen ist einfach super und die Mitarbeiter(innen) sind sehr bemüht und sorgen dafür, dass sich die Besucher wohl fühlen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*