Wettbewerbsbeitrag Allmende Kontor

 

Wir verorten Klimaschutz, Stadtökologie und Biodiversität, in der konkreten Form gemeinschaftlichen Gärtnerns in der Stadt:  Es entsteht ein Gerätepool, eine Saatgutbank, ein Wissenspeicher, ein Lernort – kurz eine Anlauf- und Vernetzungsstelle für bestehende und neue Initiativen des Urban Gardening, umgeben von einem Gemeinschaftsgarten, der die Vielfalt städtischen Gärtnerns darstellt. Seit dem 16.4.11 sind auf der Fläche über 280 Beete entstanden, die von nahezu 1.000 Aktiven selbst organisiert gepflegt werden.

 

Das Interesse ist groß, und was die Mitmacher/innen eint, unabhängig von Alter, Bildung und kulturellem Hintergrund, ist die Begeisterung am Ackern. Öffentlicher Freiraum soll durch gemeinschaftliche Nutzung/Gestaltung als Allmende ins Bewusstsein gebracht und erlebbar gemacht werden. Unter Einbeziehung von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft wird auf der Tempelhofer Freiheit ein Exempel statuiert, dass eine partizipative nachhaltige Stadtentwicklung funktionieren kann.

 

Mehr Infos unter: www.allmende-kontor.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*