Wettbewerbsbeitrag Hospiz-Vereins Ilmenau e.V. – Begleitung Schwerstkranker und Sterbender sowie ihre Angehörigenberatung, Trauercafé und Trauergruppen

 

Unser Verein wurde im September 2002 gegründet. Im letzten Jahr unterstützte unser ambulanter Hospizdienst mit 51 ehrenamtlichen Mitarbeitern 107 Menschen in den Pflegeheimen, Krankenhäusern und Einrichtungen für betreutes Wohnen, auf der Palliativstation und vor allem zu Hause. Wir arbeiten mit Hausärzten, Palliativärzten- und Pflegenden sowie Pflegediensten zusammen, um durch Schmerztherapie und professioneller Symptomkontrolle den Kranken und Sterbenden höchst mögliche Lebensqualität zu sichern.

 

Mittelpunkt unseres Vereinslebens ist unser Domizil am Wetzlarer Platz. Dort bieten wir regelmäßige Sprechstunden an. Wir informieren Besucher über unseren Dienst, geben Hilfestellung bei der Erstellung von Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung bzw. bei der Beantragung von Fördermitteln (z.B. Deutsche Krebshilfe). Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Begleitung trauernder Menschen. Einmal im Monat bieten wir Trauernden im offenen Trauercafé oder in einer geschlossenen Gruppe die Möglichkeit, mit anderen Betroffenen zu reden, Erfahrungen auszutauschen und sich Kraft zu holen bzw. die Trauer zu be- und verarbeiten. Unsere “Herzenskinder” treffen sich ebenfalls einmal im Monat. Angesprochen sind Eltern bzw. Angehörige, die ein Kind durch Krankheit, Unfall, Suizid oder Drogen verloren haben.

 

Mehr Infos unter: www.hospiz-ilmenau.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*