Wettbewerbsbeitrag Erhalt Alte Schule Schreufa

 

Wir haben im Rahmen des Wettbewerbs “Unser Dorf” historische Fotos der Häuser aus dem Ortskern vergrößert und an den entsprechenden Gebäuden aufgestellt. Dies hat ein großes Interesse bei den Schreufaer Bürgern geweckt. Insbesondere an der alten Schule war das Interesse besonders groß. Viele Geschichten wurden erzählt und alte Bilder aus der Schulzeit hervorgekramt. Einige Bürger waren schon im Vorfeld der Meinung, dass dieses Gebäude für das Dorf eine große Rolle spielt, für das Dorf erhaltenswert und geeignet für eine Begegnungsstätte sei. Die Schule steht direkt neben der Kirche auf einer kleinen Anhöhe. Die jetzige Besitzerin ist zur Zeit im Seniorenheim.

 

Sie würde uns ihr Anwesen gern überlassen, aber das Sozialamt hat bereits einen Eintrag im Grundbuch erhalten. Somit werden wir das Anwesen kaufen müssen und sind im Moment dabei, einen Förderverein “Alte Schule” zu gründen. Die Idee wird bei der gesamten Bevölkerung mit großer Begeisterung aufgenommen.Somit kam die Lawine ins Rollen. Ein Konzept ist entwickelt. Die Schule mit Schulscheune wurde 1938 als Schulgebäude errichtet und bis 1961 als Lehranstalt genutzt. Der Lehrer Conrad Liese war ein Pionier der Wetteraufzeichnungen in Deutschland.  Das gesamte Anwesen muss komplett restauriert werden.Fachwerk freigelegt, Fenster erneuert uvm. Sogar die alten Toilettenhäuschen sind noch vorhanden. Wir wollen zwei ehemalige Klassenräume als Ort der Begegnung aller Generationen nutzen. Für Landfrauencafe, Lesungen, musikalische Abende, Bastel- und Spielaktionen für Kinder, Ausstellungen, Theater usw. Eine Ausstellung “Alte Schule wird  dort installiert.

 

Für die Besitzerin wird ein Raum und ein Bad behindertengerecht ausgebaut, damit sie wann immer sie will, in ihr Haus kommen kann. Im 1. Stock wollen wir eine Ferrienwohnung mit dem Motto “Wohnen wie zu Omas Zeiten” errichten, um Folgekosten decken zu können. Im Dachboden wird ein Archiv für unseren Dorfchronisten entstehen. Ein Museum mit altem Spielzeug soll dort ebenfalls einen Platz finden. Im Schulgarten wird ein Bauerngarten gestaltet. Ein alter Brunnen soll reaktiviert werden. Ein Nebengebäude soll als Jugendtreff dienen. Das alte Pflaster des Schulhofes soll wiederhergestellt werden.

 

Mehr Infos unter:

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*