Wettbewerbsbeitrag Eines der kleinsten Hopfenanbaugebiete der Welt… liegt in der Oberpfalz

 

 

In Bayern, wo Bier als Grundnahrungsmittel und traditionelles Kulturgut gilt, gibt es das größte Hopfenanbaugebiet der Welt. Heute konzentriert sich der Hopfenanbau auf die Hallertau in Nieder- und Oberbayern. Doch auch in der Oberpfalz hat es früher überall Hopfenanbau gegeben. Heute zeugen davon vielerorts noch alte Flur- und Straßennamen.

 

In Illschwang, der ehemaligen “Hopfenmetropole”, sind heute noch sichtbare Relikte vorhanden: das Hopfenmuseum im alten Hopfenstadel und ein kleiner Hopfengarten. Auf Initiative des örtlichen Gartenbauvereines wurde das Thema Hopfen im Rahmen eines Leaderprojektes ganz neu aufbereitet, das Museum wurde saniert, der Hopfengarten verschönert, Infotafeln erläutern dem interessierten Gast alles Wissenswerte zum Hopfen und ein Flyer gibt weitere wichtige Tipps rund um das “grüne Gold”. Durch das Engagement der Bürger wurde ein Stück lokaler Agrargeschichte der Vergangenheit entrissen und ein Teil des kulturellen Erbes festgehalten.

 

Mehr Infos unter: www.illschwang.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.

 

 


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*