Wettbewerbsbeitrag 2. Bremer Friedenswoche zur 7. Woche des bürgerschaftlichen Engagements

 

Schon als Lehrer in der Bremer Schule habe ich meinen Kindern die Worte “vreyheit do ik ju openbar” so erklärt: Jeder kann, wenn er es will, Gutes tun. Unzählige Menschen in unserem Land tun freiwillig Gutes; in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements zeigen Menschen ihr freiwilliges Engagement der Öffentlichkeit. Die 2. Bremer Friedenswoche bietet sich an zur symbolischen Vereinigung aller freiwilligen Initiativen für etwas Gutes.

 

Als ehemaliger Lehrer der Bremer Schule setze ich mich für die Hochschätzung und den Erhalt der “Bremer Schule” ein, die den Leitsätzen des Artikel 26 der Bremer Verfassung folgen kann; die so definierte Schule ist die “Schule, die unsere Welt zur Zukunft braucht” und ermutigt Kinder schon zum freiwilligen Engagement etwas Gutes zu tun. Die “Bremer Schule” ist ein “Haus mit Herz” und bedarf der Unterstützung aller durch freundliche Beachtung; die “Bremer Schule” ist “geistreich”.

 

Mehr Infos unter: www.bakischule.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*