Wettbewerbsbeitrag Nomen est omen: Rohrbach tut gut! e.V.

Wie in jedem kleineren Ort haben sich auch in Rohrbach die Strukturen über Jahrzehnte hinweg entwickelt: Ältere Menschen besuchen den Seniorennachmittag, die Damen gehen zu den Landfrauen, junge Mütter und Kinder zur Krabbelgruppe, Kinderturnen oder in die Gymnastik, sportliche Personen zum Tennis oder in den Sportverein, Männer zu den Schützen, die Jugend zur Landjugend -  jede Gruppe für sich doch irgendwie isoliert.

 

Das wollten wir ändern! Durch “Rohrbach tut gut!” ist ein neuer “drive” in der Vereinswelt entstanden. Hier kann jeder seinen Platz finden! Die jüngeren und fit gebliebenen arbeiten aktiv vor Ort, die anderen werden eingebunden indem sie uns mit Rat und Tat zur Seite stehen: Backen von Kuchen / Gebäck, weitergeben von ausgefallenen oder alten Rezepten,  das Anfertigen von kleinen Möbelstücken, holzigen Utensilien, etc.

 

In ähnlicher Weise binden wir unsere Jugend mit ein. Bei uns erhalten sie den Rahmen sich selbst auszuprobieren, zu experimentieren, neue Ideen einzubringen und umzusetzen. Wichtig war uns auch die Vereinswelt im Ort zu verbinden. Unser neu erfundener Adventsmarkt “Rohrbacher Zimt Zauber” ist eine Kooperation aller Vereine im Ort, unter Einbindung vieler privater Einzelpersonen, die kein Interesse an Vereinsarbeit haben. Viel Wert legen wir darauf alten, etwas “verkrusteten” Strukturen mit Humor und einer pragmatischen Einstellung zu begegnen. Außer den spontanen Aktionen (Durchführung von Konzerten, Teilnahme an Aktionen von Plan, Dreck Weg Tagen usw.) gibt es ganz regelmäßige Termine, die man schon fast als Tradition bezeichnen kann: Wir nehmen jedes Jahr am Weinfest teil und bewirtschaften dort einen Hof mit ausgefallenem Ambiente und Angebot (“de mol ebbes anneres Hof”).

 

Wir nehmen die Vorschläge der Mitglieder entgegen, diskutieren diese und beschließen diese letztendlich auf einer Mitgliederversammlung. Bisher haben wir an folgende Institutionen/Personen gespendet: Deutsche Fanconi Amämie Hilfe e.V. (Verein Knochenmarkerkrankter Kinder), Sterntaler e.V. (Kinderhospiz), Mama/Papa hat Krebs e.V., Kinderhilfswerk Plan, Kim Mathes (junge Frau/Nachbarort mit Krebs), Dr.mad.Clown e.V. (Klinikclowns). Nächstes Jahr möchten wir eventuell im Rahmen des Europäischen Mottos 2012 “Aktives Altern” eher an Vereine/Institutionen die sich für die Bedürfnisse älterer Menschen einsetzen, spenden.

 

Mehr Infos unter: www.Rohrbach-tut-gut.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*