Wettbewerbsbeitrag Rettet die Alte Kirche Körrenzig

 

Bereits im Jahre 1029 wurde die Kirche Körrenzig urkundlich erwähnt. Die Außenmauern waren auf Eichenpfählen gegründet, diese fielen über die Jahre durch eine Absenkung des Grundwasserspiegels trocken und vermoderten. Die Außenmauern der Kirche neigten sich nach außen. Die Gewölbe mussten abgestützt werden, um ihren Einsturz zu verhindern. Durch den Bau einer neuen Pfarrkirche wurde sie seit 1962 nicht mehr genutzt.

 

Nachdem das Bistum Aachen und RWE Power im Jahre 1998 sich auf die Wiederherstellung der Standsicherheit verständigt hatten, gründete sich noch im gleichen Jahre der Verein “Rettet die Alte Kirche Körrenzig e.V.”. Ziel war es, die genau im Mittelpunkt des Ortes gelegene Alte Kirche vor dem Verfall zu retten, zu sanieren und wieder regelmäßig zu nutzen. Schon früh wurde dabei nicht nur an einer rein sakralen Nutzung gedacht, sondern der einzigartige Raum der Kirche sollte auch für kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen, Vorträge usw. den Rahmen bieten.

 

Seit 2006 richtet der Verein die Veranstaltungsreihe “Kultur in der Alten Kirche” aus. So war beim bereits 22. Konzert vor wenigen Wochen, bei dem konzertante Tangomusik aufgeführt wurde, die Kirche mit insgesamt 240 Besuchern aller Altersklassen wieder einmal bis auf den letzten Platz besetzt. Regelmäßige, von keiner Seite bezuschusste kulturelle Veranstaltungen in einem Ort mit 1400 Einwohnern werden nicht nur durch die Ortsbevölkerung begrüßt. Mittlerweile hat sich das Einzugsgebiet der Veranstaltungen auf 20-30 km ausgedehnt. Die Erlöse aus diesen Veranstaltungen dienen ausschließlich der Finanzierung weiterer Sanierungsmaßnahmen.

 

Mehr Infos unter: www.altekirche-koerrenzig.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*