Wettbewerbsbeitrag Starkes Kirchheim – Allen Kindern eine Chance

 

Von 7.246 Kindern in Kirchheim zwischen 0 und 18 Jahren leben 947 Kinder (= 13,1 %) an oder unter der Armutsgrenze. Die Zahl der Kinder, die an der Armutsgrenze leben und nicht im Leistungsbezug stehen, kann nicht beziffert werden. Die Regelsätze aus dem SGB II sehen für ein unter 15-jähriges Kind 2,55 Euro kalendertäglich für Nahrungsmittel und Getränke vor. Bei Kosten von 2,00 Euro für ein Mensaessen ist der täglich zur Verfügung stehende Betrag fast aufgebraucht.

 

Das heißt für viele Kinder in Kirchheim konkret: Keine ausreichende Ernährung, sprich kein Frühstück, kein Mittagessen oft keine warme Mahlzeit am Tag – Kein Familientisch, keine Kommunikation, keine Ansprechpartner und somit eine emotionale Verarmung – keine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, sprich Sportverein, Musikschule, Ferienprogramme, Freizeit- und Bildungsangebote Fazit: Diese Kinder sind von Anfang an benachteiligt! Diese Tatsache hat uns (14 Bürger aus Kirchheim) dazu veranlasst ein Soziales Netzwerk zu initieren, welches diese Kinder auffängt.

 

Wir haben es in nur zwei Jahren geschafft, in unserem Ort ein Klima der Solidarität entstehen zu lassen. Wir haben eine Vielzahl von Kirchheimer Unternhemen, die diese Aktion tatkräftig unterstützen, gewonnen. Wir haben es geschafft, dass in Kirchheim kein Kind ohne Frühstück oder ohne Mittagessen den Tag überstehen muß. Was uns am meisten freut, wir haben es geschafft diese Kinder aus Ihrer Stigmatisierung zu holen und ihnen zu zeigen, “Ihr gehört dazu” “Wir sind eine Stadt”.

 

Mehr Infos unter: www.starkes-kirchheim.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*