Wettbewerbsbeitrag von Nicola Hengst-Gohlke: Spielplatzpatenschaften in Mettmann-West


Alles begann im Juni 2009 mit einer Aufräumaktion zusammen mit meinem damals zweijährigen Sohn auf einem verdreckten Spielplatz und der simplen Frage: Wer kümmert sich eigentlich um die örtlichen Spielplätze? Einige Gespräche später rief ich im Juli 2009 die ehrenamtlichen Spielplatzpaten für Mettmann ins Leben.

 

Knapp zwei Jahre später hat die Initiative mächtig an Fahrt gewonnen: 30 Spielplatzpaten und Ansprechpartner, darunter drei Vereine und ein Unternehmen, kümmern sich ehrenamtlich um Spielplätze. Sie schauen nach dem Rechten, organisieren Spielplatzfeste und sind Ansprechpartner für Kinder, Eltern und Anwohner.

 

Die Paten sind gern gesehene Akteure u. a. auf dem Weltkindertag, diversen Sommer- und Stadtteilfesten, sowie bei Vereinsjubiläen. Sie setzen sich für mehr Kinder- und Familienfreundlichkeit in der Stadt ein und fordern Mitbestimmung bei der Spielplatzgestaltung und Stadtentwicklung.

Mehr Infos unter http://www.spielplatzpaten.com/

Logo spielplatzpaten

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Eine Antwort auf Wettbewerbsbeitrag von Nicola Hengst-Gohlke: Spielplatzpatenschaften in Mettmann-West

  1. Oliver sagt:

    So wird aus einer einfachen Notwendigkeit eine Bewegung von der Viele profitieren… und das weil Jemand die Sache “einfach” aktiv in die Hand nimmt, super! Weiter so.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*