Wettbewerbsbeitrag Heimatverein Reken “Blick zurück nach vorn”

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In dem idealen Ort Reken können ab sofort Interessierte mit ihrem Handy über einen Barcode in die Geschichte historischer Bauwerke eintauchen. “Mobile Tagging” (mobile Markierung) nennt sich dieser Blick zurück unter Nutzung modernster Kommunikationstechnik. Auf die Beine gestellt hat dies eine Gruppe Jugendlicher auf Initiative des Rekener Heimatvereins. Maximilian Stappert, Annika Vornholt, Lisa Heiming, Nicolai Hagemann, Daniel Voßkamp und Marcel Hüppe zeigten sich schon vor dem Start des Projektes Ende 2009 der Rekener Geschichte verbunden. Sie halfen mit, das digitale Archiv des örtlichen Heimatvereins aufzubauen, sichteten Unterlagen, scannten, legten digitale Findbücher an. Dann kam die zündende Idee, Reken virtuell zu erkunden per Fotostrecke, Video-, Film- und Audioaufnahmen.

 

Die ersten historischen Bauwerke: Windmühle, der jüdische Friedhof, das Haus Maria Veen, die Kapelle in Hülsten, die Alte Kirche, der Alte Bahnhof und die St. Antoniuskirche mobil markiert. Entsprechende Hinweisschilder mit einem Barcode, wie man ihn aus der Produktkennzeichnung kennt, befinden sich an den Gebäuden. Wird der Barcode per Handy abfotografiert und mit einem entsprechenden Programm decodiert, erfolgt die automatische Weiterleitung auf den dazugehörigen Bereich der Website. Der Nutzer liest, sieht und hört, was das Gebäude zu einer Besonderheit der Gemeinde macht. Das ist natürlich viel interessanter als ein Reiseführer.

 

Dieses Projekte der sechs Jugendlichen ist beispielhaft für ehrenamtliches Engagement, welches zur Verbesserung des Ortsbildes führt. Somit wird Reken in Zukunft noch idealer, weil geschichtliche Informationen zum Ort direkt am Gebäude via Smartphone zu erhalten sind. Die Prämie würde den Jugendlichen helfen, das Projekt weiter auszuweiten.

 

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*