Wettbewerbsbeitrag Bürgerwerkstatt Berus

Ende 2008 gründete sich im Überherrner Ortsteil Berus eine Bürgerwerkstatt,  die sich der Gestaltung der Ortseingänge und anderer markanter Punkte im Ort annahm. Wiederkehrende Elemente sowie individuelle (historische) Aspekte des Dorfes sind grundlegende Merkmale, mit denen das regional Typische gefördert und der öffentliche Raum gestaltet und aufgewertet wird.

 

Für alle Ortsteile in der Gemeinde wurden ortsspezifische Konzepte entwickelt, die in beispielhaftem bürgerschaftlichem Engagement umgesetzt werden. Viele Maßnahmen sind von den örtlichen Bürgerwerkstätten verwirklicht, einige stehen vor der Fertigstellung. In allen Gruppen sind Folgeprojekte in Planung. Die Begeisterung der Aktiven ist ungebrochen. Inzwischen findet das Projekt auch in der gesamten Region Saargau Nachahmer.

 

Der Ort gewinnt an Attraktivität. Vernachlässigte öffentliche Flächen erhalten Charakter (z. B. Historisches aus dem Dorf). Ereignisse in der Dorfgeschichte werden erfasst und bleiben so im Bewusstsein der BürgerInnen. Die Aufenthaltsqualität solcher Plätze wird verbessert. Der Straßenraum wird aufgewertet, Verkehr verlangsamt. Für die Menschen verbessert sich dadurch ihre Wohn- und Lebensqualität.

 

 

Die Chance mitzugestalten weckt Interesse. Die Zusammenarbeit (unabhängig von Alter, Geschlecht, politischer Ausrichtung etc.) fördert die Dorfgemeinschaft.  Alle  Aktivitäten wirken insbesondere identitätsstiftend. Immer wieder zeigen neue Projektideen von den Aktiven oder auch von den Bewohnern die Bereitschaft zu einem erweiterten konstruktiven Blick in den Ortschaften. Für viele Maßnahmen mit ihren Anpflanzungen haben sich Paten, meist angrenzende Anwohner, gefunden, die deren Pflege und insbesondere das Gießen in der warmen Jahreszeit übernehmen.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*