Wettbewerbsbeitrag Uelzener Hörzeitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Inklusion und Integration werden wir Blinde und Sehbehinderte, auch in Alten- und Pflegeheimen, über den Zugang zu einer barrierefreien Information durch die regionale Zeitung teilhaben lassen. Viele seheingeschränkte Menschen befinden sich in der Isolation, weil sie keine Informationen aus ihrem näheren Umfeld erhalten. Durch den barrierefreien Zugang zu Informationen über die Hörzeitung, können diese Menschen jetzt teilhaben an politischen, kulturellen und sportlichen Themen und Ereignissen im regionalen Bereich bis hin zu Familiennachrichten. Dadurch haben sie fortan die Möglichkeit, diese aktiv mitzugestalten.

 

Das Hörzeitungsprojekt ist ein Mehrgenerationen-Projekt. Über 20 Personen im Alter von 21 bis 67 arbeiten zusammen in dieser Initiative. Bisher wurde das Projekt mit Privatspenden gesponsert – es fehlt aber noch an besseren, technischen Ausstattungen. Durch die Uelzener Hörzeitung werden die Blinden und Sehbehinderten enger an das gesellschaftliche und politische Leben der Stadt herangeführt und eingebunden.

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*