Wettbewerbsbeitrag MitWirkung im Stadtteil – gestalten – bewegen – leben.

 

Die Idee der Mitarbeiterinnen der FreiwilligenAgentur war, junge Senior/-innen für ein Engagment im Stadtteil zu gewinnen. Bei einem IdeenCafé und einem Planungstreffen wurden Möglichkeiten gesammelt und die Umsetzung geplant. Dabei haben die Initiatorinnen offen gelassen, in welche Richtung sich das Engagement entwickeln würde, es sollte sich an Interessen und Bedarf der Beteiligten orientieren. Angesiedelt wurden die Angebote in der städtischen Begegnungsstätte. Wichtig war allen Interessierten, alters- und kulturenverbindende Freizeitangebote zu machen.

 

Inzwischen werden einmal im Monat von Ehrenamtlichen angeboten: Maschenzauber – eine offene Handarbeitsgruppe, Lesecafé – ein Treffen, bei dem eine gemeinsame Lektüre zum Austausch anregt; Spielzeit und Doppelkopfrunde – für Menschen die Spaß an Brett- und Kartenspielen haben, Frauenkino – eine Möglichkeit in entspanntem Zusammensein Filme zu sehen und darüber ins Gespräch zu kommen. Auch der Wunsch nach einem Türkisch-Kennenlern-Kurs konnte mit einer ehrenamtlichen türkischen Leiterin umgesetzt werden.

 

Menschen können an Freizeit- und Bildungsangeboten teilnehmen und können freiwillige Tätigkeiten übernehmen, ohne sich langfistig an einen Verein oder eine Institution zu binden. Interessierte können sich in Bereichen, die ihren Interessen entsprechen, engagieren und die Angebote verantwortlich gestalten. Dies entspricht den Bedingungen, die sich Menschen heutzutage für ein freiwilliges Engagment wünschen.

 

Durch die für jedes Alter und alle Kulturen offenen neuen Angebote wird eine neue Identifikation mit den Räumlichkeiten möglich, vor allem durch die neuen Freiwilligen, die die Angebote organisieren. Die Begegnungsstätte wird somit wirklich ein Ort der Begegnung für Menschen aus ganz Garbsen.

 

Mehr Infos unter: www.garbsen.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*