Wettbewerbsbeitrag Barrierefreies Dieburg e.V.

Der Verein ist aus dem Stadtleitbild der Stadt Dieburg entstanden (Leitprojekt: “Dieburg zu einer herausragenden Stadt im Hinblick auf Barrierefreiheit machen. Die Integration von Behinderten fördern.”). Daraus entstand dann aber die Notwendigkeit einen gemeinnützigen Verein zu gründen, der eine gewisse Rechtsform aufweist und Gelder verwalten kann, um Projekte auf den Weg zu bringen. Mit viel persönlichem Engagement versuchen wir mit Beratung und konkreten Angeboten die Idee der Barrierefreiheit, nun sogar vor dem Hintergrund des Beitritts der Stadt zur Erklärung von Barcelona (“Die Stadt und die Behinderten”, Erklärung der Europäischen Union), in Dieburg umzusetzen.

 

Um behinderten Menschen, aber auch älteren Personen oder Eltern mit Kindern das Leben in der Öffentlichkeit zu erleichtern, sodass ihnen auch in einer Stadt wie Dieburg nichts an Lebensqualität und Möglichkeiten vorenthalten wird, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, tatsächliche Barrieren und Barrieren in den Köpfen abzubauen. Meist entstehen Barrieren nicht aus böser Absicht, deshalb hilft es allen, dass auf sie aufmerksam gemacht wird und auch Nichtbetroffene einen Rollenwechsel vornehmen können, um die Gemeinschaft zu fördern. Der Verein versteht sich nicht als Lobby für eine bestimmte Gruppe, sondern möchte das Zusammenleben erleichtern. So wurde im vergangenen Jahr auch das erste Barrierefreie Stadtfest auf dem Marktplatz organisiert und gefeiert. Im Rahmen des Stadtleitbildes wird an zahlreichen Vorhaben, die alle Leitprojekte betreffen, gearbeitet. Es bedarf nicht immer kostspieliger Umbaumaßnahmen, es geht um Investition in beispielsweise Funkklingeln an Geschäften, damit körperlich Eingeschränkte und ältere Personen an Eingängen mit vielen Stufen auf sich aufmerksam machen können, oder Rampen, um kleinere Hindernisse zu überwinden. Solche Rampen können beim Verein auch privat einfach ausgeliehen werden.

 

Mehr Infos unter: www.barrierefrei-dieburg.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*