Wettbewerbsbeitrag Michael Grübel helfende Hände

 

Im September 2003 habe ich das Projekt ‘Michael Grübel helfende Hände’ ins Leben gerufen. Seit dem sind mehr als 90 Einzelaktionen durchgeführt worden. Das Projekt läuft zeitlich unbefristet. Beteiligt sind alle 28 Mitarbeiter (-innen) des Unternehmens, vom Geschäftsführer bis zu den Auszubildenden. Begonnen habe ich 2003 mit dem heutigen Subprojekt ‘Hilfe durch Handwerk’. In dem Projekt ‘Hilfe durch Handwerk’ leisten wir kostenlose Handwerksarbeiten in öffentlichen Institutionen wie Schulen, Kindergärten, Heimen, etc. Hier haben wir u.a. in einen Kindergarten nach einem Brandschaden Sand ausgetauscht, in Schulen bei der Schulhofsanierung mitgewirkt, ein kleines Theater bei einer Dachsanierung unterstützt, etc. Weitere Aktionen sind auf unserer Internetseite www.Gruebel-helfende-Haende.de ersichtlich.

 

2006 ist ein zweites Subprojekt hinzugekommen: ‘Zeit im Alter’. Die Arbeit in diesem Projekt leisten alle kaufmännischen Mitarbeiter, von den Auszubildenden bis zu mir. Im Projekt ‘Zeit im Alter’ spenden wir Zeit in Form von Unterhaltung (bunte Stunden) in Alten- und Pflegeheimen in allen Niederlassungsbereichen (Bielefeld, Detmold, Herford, Osnabrück). Hier singen wir mit den Bewohnern, tragen Gedichte und Geschichten vor, verbringen ‘einfach’ Zeit mit Ihnen und stehen als Gesprächspartner bereit.

 

Seit dem 01.09.2009 gibt es das dritte Subprojekt unter dem Dachnamen ‘Michael Grübel Helfende Hände’ mit dem Namen ‘Stadtglück’ (siehe auch www.Stadtglueck.de). Das Projekt ‘Stadtglück’ ist mit seinen Inhalten an den Ausbildungsrahmenplan ‘Bürokaufmann / Bürokauffrau’ angelehnt und wird von den Azubis im Rahmen der Ausbildung betreut. ‘Stadtglück’ wendet sich an Schulen und Kindergärten im lokalen Umfeld und möchte diese in ihrer Entwicklung finanziell unterstützen. Die Erlöse werden nicht zweckgebunden vergeben. Die Zielrichtung der Spenden sind jedoch in der Bildungsförderung auf lokaler Ebene zu sehen… Stadtglück!

 

Mehr Infos unter: www.Gruebel-helfende-Haende.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*