Wettbewerbsbeitrag Ein Platz für Alle – Der erste Mehrgenerationenplatz in Niebüll

 

In der Niebüller Mühlenstraße lag ein vielgenutzter Spielplatz, dessen Ausstattung in die Jahre gekommen war. In der Umgebung befinden sich vorrangig Mehrfamilienhäuser, die Bewohnerstruktur ist sehr international und umfasst alle Altersgruppen, von Familien mit kleinen Kindern bis zu Senioren. Eine Anwohnergruppe setzte sich bereits länger dafür ein, den Platz zu einem Treffpunkt für alle Altersgruppen umzugestalten. Hierzu lagen eine Ideenskizze und eine Liste mit Wünschen vor.

 

Ziel war die Gestaltung von öffentlichen Freiflächen um eine Freiflächengestaltung als Ort der Begegnung für Jung und Alt zu schaffen. Es fanden im Rahmen der Bürgerbeteiligung öffentliche Treffen statt, bei denen jeder seine Wünsche äußern konnte und es wurden zahlreiche Einzelgespräche geführt. Für den Spielplatz gab es einen handschriftlichen Plan der “Spielplatzinitiative” und der Initiative “Bunte Mühle”, den es galt umzusetzten.

 

Für den neuen Platz in der Mühlenstraße ist besonders der ehrenamtliche Einsatz von An- und Einwohnern mit den Initiatoren Niels Arndt von der Anwohnerinitiative “Bunte Mühle” und Andreas Schönefeld von der “Spielplatzinitiative Mühlenstraße”, unterstützt von Frank Hansen von der Mobilen Jugendarbeit Niebüll, zu benennen. Besonders die Bürgerbeteiligung und die Einbindung der umliegenden Schulen (Alwin Lensch Schule, Drei Harden Schule), sowie dem Haus der Jugend, dem Kindergarten “Bunte Welt”,  und der Jugendherberge sind hier zu erwähnen. Die Auswertung der vielen Anregungen und Wünsche aus den vielen beteiligten Gruppen bei den zwei Bürgerbeteiligungen hat mit dazu beigetragen, dass nun der neue Mehrgenerationenplatz als ein Treffpunkt und sehr repräsentativer gelungener Platz für alle Bürger der Stadt ist. In den letzten Wochen ist der Platz bereits sehr überdurchschnittlich zahlreich von den Kindern, Eltern sowie älteren Menschen besucht und die Spielgeräte intensiv genutzt worden. Für den neuen Treffpunkt der Generationen in der Mühlenstraße soll es in Zukunft auf verschiedenen Ebenen und Initiativen weitere zusätzliche Veranstaltungen geben.

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*