Wettbewerbsbeitrag Dreck-Weg-Donnerstag (DreWeDo)

 

Die Agenda-21-Gruppe Stadtverschönerung hat die Bürgeraktion “DreWeDo” zur Innenstadtreinigung ins Leben gerufen. Am 20. Mai 2010 fiel unter Beteiligung von OB Gerrit Elser und der Initiatorin des Projekts, Frau Margitta Kleber der Startschuss. Am 19. Mai 2011 ging es unter Schirmherrschaft unseres Landtagsabgeordneten Herrn Andreas Stoch in die 2. Runde. Die Aktion wird außer von der Stadt Giengen auch von verschiedenen Geschäften der Innenstadt gefördert und den lokalen und regionalen Medien begleitet.

 

Von Mai bis Oktober jeweils donnerstags von 14.00 bis 17.00 Uhr sammeln Freiwillige mit Zange und Müllsack im Innenstadtbereich die wilden Hinterlassenschaften der vorangegangenen Tage. 16 freiwillige Helfer im Alter von 16 bis 78 Jahren, sowie bei Aktionen auch die ein oder andere Schulklasse, nehmen abwechselnd ihr reinigendes Ehrenamt wahr und verhelfen unserem Städtchen zu einem sauberen Image. Im Laufe des 1. Projektjahres 2010 wurden so insgesamt 75 Säcke à 120 l Müll gesammelt.

 

Das Projekt wurde beinahe ein Jahr lang vorbereitet und durch die Veröffentlichung eines “Müllmärchens” in drei Teilen, wurde bereits im Vorfeld Interesse an der Thematik geweckt. Die Initiatorin des Projekts kümmert sich um alles. Sie ruft jede Woche die Freiwilligen durch um abzuklären wer mitkommt. Sie organisiert die Abholung der gesammelten Müllsäcke durch den städtischen Bauhof, hat die Schirmherrschaft unserers Landtagsabgeordneten erreicht und die unterschiedlichsten Sponsoren für das Projekt aufgetrieben, so dass wir mit Warnwesten, Handschuhen, Greifzangen und Müllbeuteln ausgestattet sind. Mit einigen Bäckereien, Metzgereien etc. hat sie ausgehandelt, dass wir abwechselnd eine kleine Stärkung während oder nach unseren Sammelrunden bekommen. Sie hat einen regionalen Radiosender als Partner gewonnen und einen regionalen Fernsehsender für das Projekt interessiert. Sie gibt Interviews, hat Kontakt mit landes- und bundesweiten Medien und mit den regionalen und überregionalen Fachbehörden und vieles andere mehr.

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*