Wettbewerbsbeitrag Stadt Ravensburg: Migrationsprojekt “Backen wir’s an!”

 

Integration im Sinne des Zusmmenlebens und Miteinanders verschiedener Kulturen ist eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Gesellschaft. Im Wissen um diese Tatsache hat Martina Kruska, seit vielen Jahren ehrenamtlich im Bürgerbüro der Stadt Ravensburg tätig, ein Projekt zur Förderung der Integration von Migranten und zur Gewinnung von Migranten für freiwilliges Engagement initiiert. (Der Anteil der Menschen mit Migrationsgeschichte liegt in Ravensburg immerhin bei über 20%).

 

Zugewanderte werden ermuntert ihren traditionellen Lieblingskuchen bei einem Ravensburger Bäcker zu backen und gemeinsam mit Ehrenamtlichen und Mitarbeitern der Stadt Ravensburg auf dem Wochenmarkt zu verkaufen. Die Integration der Migranten wird dabei auf der Grundlage von Begegnungen mit Einheimischen, gegenseitigem Interesse, Anerkennung und Verständnisbereitschaft gefördert. Der Erlös der Aktion wird am Ende des Jahres für ein Integrationsprojekt gespendet.

 

Durch die Einbeziehung von Migranten in lokales bürgerschaftliches Engagement ermöglichen wir einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch und können voneinander lernen. Es gilt, das Beseitigen von Hemmschwellen, von Misstrauen und Distanz auf beiden Seiten als oberstes Ziel anzustreben. Gemeinsames Engagement von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ermöglicht den Bau von Brücken zwischen unterschiedlichen Lebenswelten, schafft Identifikation und Integration. Gerade in Ravensburg, bei einem hohen Anteil von Menschen mit Migrationsgeschichte, ist ein harmonisches Miteinander von Einheimischen und Migranten der Schlüssel zu einer lebens- und liebenswerten Stadt.

 

Mehr Infos unter: www.ravensburg.de

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*