Wettbewerbsbeitrag von Initiativgruppe Seniorenleitbild des Landkreises Dingolfing-Landau

Durch die Agenda 21 wurden die Kommunen aufgefordert, ein Programm zu entwickeln, um die hohen Anforderungen, die in Zukunft an die Menschen in unserem Land gestellt werden, zu meistern. Um dem demographischen Wandel zu begegnen wurde im Landkreis Dingolfing-Landau ein Seniorenleitbild erstellt. Um die Ziele dieses Leitbildes umzusetzen und die Lebensqualität der älteren Menschen zu erhalten bzw. zu verbessern hat sich eine ehrenamtlich tätige Arbeitsgruppe, die derzeit aus 10 Personen besteht, gebildet.

 

Die Initiativgruppe Seniorenleitbild trägt dazu bei, dass auf allen Ebenen in Verwaltung und Gesellschaft seniorengerecht gedacht und gehandelt wird. Die Aufrechterhaltung der individuellen Selbständigkeit der Senioren wird mit folgenden Handlungsfeldern aktiv unterstützt: 1. Lebensqualität, Mobilität, Infrastruktur 2. Integration, Teilhabe, Politik und Wirtschaft 3. Kultur, Bildung und religiöse Lebensgestaltung 4. Soziales, Pflege und Ehrenamt.

 

Um die Seniorenarbeit im Landkreis Dingolfing-Landau auszubauen trifft sich die Initiativgruppe monatlich einmal für ca. 4 Stunden zu einer Besprechung und zweimal jährlich mit den Seniorenbeauftragten und Seniorenbeiräten aller Landkreisgemeinden zu einem Workshop. Zusätzlich werden zu diesem Zweck in einzelnen Gemeinden Gemeindekonferenzen und Bürgerforen abgehalten. Die Initiativgruppe hat einen Seniorenwegweiser (15.000 Exemplare) herausgegeben und einen Flyer erstellt. Zweimal jährlich erscheint die sehr beliebte Seniorenzeitung mit einer Auflage von jeweils 6.000 Exemplaren. In einem 3-tägigen Wochenendseminar und in einer Fragebogenaktion wurde eine Bedarfsermittlung durchgeführt “Wie wollen wir morgen leben?” Dieses Team hat auch die Gründung einer Freiwilligenagentur in die Wege geleitet.

 

Seniorenclubs und andere Vereinigungen können kostenlos die Vortragsreihe “Wohnen im Alter” buchen. Folgende Kurse wurden bisher abgehalten: EDV-, Interne- und Handykurse für Senioren, sowie ein Seniorentanzkurs und ein Seminar für angehende Rentner. Außerdem werden laufend Vorträge organisiert wie z.B. Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, Erbrecht und Testament usw. Einzelne Mitglieder der Truppe sind an folgenden Projekten beteiligt: Lieferung von warmen Mittagessen von einer Gaststätte an Senioren, Schulwegbegleiter, Buchführungsunterricht an einer Hauptschule, Untersuchung von Energiesparmöglichkeiten mit den Schülern einer Grundschule, Betreibung eines Tante-Emma-Landens in einem Altenheim usw.

 

Hier geht es zur Übersicht aller Wettbewerbsbeiträge.

 

Sie wollen auch am Wettbewerb teilnehmen? Dann gehen Sie direkt zu unserem Bewerbungsformular.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*